Neuer Bewegungspark in Leibnitz: Leader_Projekt „Begegnung in Bewegung“

Neuer Bewegungspark in Leibnitz: Leader_Projekt „Begegnung in Bewegung“

2018-09-25_Evaluierungsbericht_Simi_Final

Die Schaffung von offenen, frei zugänglichen Begegnungs- und Bewegungszonen im Stadtpark und in der Leichtathletikanlage bzw. im Freizeitzentrum Leibnitz (städtisches Bad) in unmittelbarer Stadt- und Schulnähe soll zur „Begegnung in Bewegung“ generationenübergreifend beitragen und motivieren. Einfache aber auch anspruchsvolle Geräte sollen dazu anregen sich körperlich zu betätigen und dabei mit anderen Bewegungshungrigen zu kommunizieren.

Schon 2016 hat die Stadt Leibnitz gemeinsam mit der Sportunion Kärcher ein Projekt entwickelt, das darauf abzielt verschiedene Bevölkerungsgruppen in Bewegung zusammen zu bringen. Begegnen sollen sich Jung und älter, Topsportler und weniger Sportliche und auch Menschen mit Handicap.
Die Bewegungsgeräte sind einerseits im Stadtpark nahe dem Spielplatz aufgestellt, sodass sie von Begleitpersonen benützt werden können, die ihre Kinder dabei im Auge behalten. Hier besteht auch ein Angebot für Rollstuhlfahrer.
Der zweite Schwerpunkt befindet sich im Sportbereich des Freizeitzentrums, wo Spaziergänger und Schulklassen auf Profi- und Hobbysportler treffen. Das sportliche Angebot für die Badegäste im Sommer ist damit auch wesentlich grösser geworden.
Die ausgesuchten Fitnessgeräte gewährleisten ein Betätigungsfeld für Jung bis Alt, für Amateure und Profis. Aber auch Menschen mit Handicap werden im Stadtpark geeignete Fitnessgeräte vorfinden. Im Bad selbst wurden für Kleinkinder drei neue Spielgeräte positioniert.

Im Stadionbereich wurden im Bereich der Laufbahn verschiedene Geräte, vom einfachen Reck, über Slackline bis zum Street-Work-Out Parcours der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Gefördert wird dieses Projekt durch die LEADER-Förderung des Landes Steiermark und der Europäischen Union.

Für die wissenschaftliche Begleitung konnte das FH Joanneum (Bad Gleichenberg) gewonnen werden. Mit Hilfe der Mitarbeit von Dr. Simi, FH Joanneum wurde ein pädagogisches Informationssystem aufgebaut und eine nachhaltige Evaluierung eingeleitet. Der Evaluierungsbericht liegt bereits vor.

Förderlogo:

Zuständige Abteilung in der Stadtgemeinde Leibnitz:

Abtlg. Bürgermeister:

Heike Braunegger