Gesunde Gemeinde Leibnitz

Gesunde Gemeinde Leibnitz

Leibnitz ist seit Jahren eine Gesunde Gemeinde und arbeitet derzeit an konkreten zukünftigen Projekten und setzt damit ein Statement, dass der Gemeinde die Gesundheit ihrer Bürgerinnen und Bürger am Herzen liegt.

Styria vitalis begleitet Leibnitz dabei, Menschen zu inspirieren, die in der Gemeinde zu Gesundheit arbeiten wollen und Lust bekommen, mit anderen gemeinsam eigene Projektideen zu entwickeln. Gesundheit Gemeinde verbindet Interessen der Gemeinde mit dem Engagement von Freiwilligen.

Dort wo wir uns täglich aufhalten, wird auch Gesundheit geschaffen, ob im Kindergarten, in der Schule, in den zahlreichen Wirtschafts- und Handwerksbetrieben, in den Familien, im Freundeskreis oder in der Nachbarschaft. Überall finden sich gute Ansatzpunkte für Aktivitäten.

Gesunde Gemeinde ist die Vision, das Ziel, das Bekenntnis und die Einstellung, Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität immer wieder in dem Blick zu nehmen.

Wie im Bürgerbeteiligungsprozess Leibnitz 2030 von vielen BürgerInnen gewünscht, setzt Leibnitz seit Jahren auf Angebote zur Gesundheitsförderung und –vorsorge.

In Leibnitz kann man eine große Anzahl von Sportarten ausüben, dazu laden viele Sportstätten und der im Vorjahr neu errichtetet Bewegungspark unter dem Titel „Bewegung in Begegnung“ im Stadtpark und der Leichtathletikanlage ein.

Viele Organisationen und Firmen bieten vielfältige Angebote für jede Geschmack, von Zumba bis Yoga, von Nordic Walking bis zu Lauf- und Bewegungstreffs, viele Vorträge, organisiert vom Kneippverein, von heimischen Unternehmern bis zu einer Vielzahl an Naturerlebnis-Angeboten vom Naturpark Südsteiermark (http://www.naturpark-suedsteiermark.at/) und eine Reihe von öffentlichen Sportveranstaltungen vom Anradeln bis zum Stadtlauf.

In zahlreichen Schulen gibt es gute Kooperationen mit dem Bewegungsland Steiermark. Die Bildungsreihe „Nachhaltiges Leibnitz“ mit Ernährungsvorträgen, wie etwa vor Kurzem von der österreichische Ernährungswissenschaftlerin und Foodtrendforscherin Hanni Rützler und Slowfood-Expertin Barbara van Melle oder Aktionen wie „Leibnitz fastet“ runden das Programm ab.

Nicht zuletzt zeigt sich die Bedeutung der Gesundheitsvorsorge in der Stadt Leibnitz durch nicht weniger als 53 Fachärzten und Allgemeinmediziner, dazu kommen noch zahlreiche Praxisgemeinschaften, Ärztezentren und Therapieeinrichtungen.

Die Plattform styriamed.net – der regionaler Ärzteführer (https://www.styriamed.net/) wurde auf Initiative der Ärztekammer eingerichtet. Einen Link finden Sie auch auf unserer Gemeindehomepage.

Derzeit arbeiten wir mit Styria Vitalis an einer Erhebung des Status wie wir uns in der Stadt Leibnitz in Schule und Arbeitsplatz ernähren. Styria Vitalis erhebt für die Stadt Leibnitz die Jause- und Mittags- bzw. Nachmittags- Verpflegung in Kindergärten, Schulen (Schulbuffets), Unternehmen, Betreuungseinrichtungen, etc.

Auf Basis dessen wollen wir im Sinne einer gesunden Ernährung im Alltag Projekte gemeinsam weiterentwickeln.

Zuständige Abteilung in der Stadtgemeinde Leibnitz

Stabstelle Stadtentwicklung & Projektmanagement

DP Ing. Astrid Holler (Leitung), Mag. Dr. Marion Reinhofer-Gubisch