Newsflash: Gemeinsam stark für Kinder

Newsflash: Gemeinsam stark für Kinder

September 2020

Stimme des Monats


Leitung des Programms “Frühe Hilfen Steiermark” bei der Österreichischen Gesundheitskasse Steiermark, Abteilung Gesundheitsförderung & Public Health: Mag.a Alexandra Preis 

“Gemeinsam stark für Kinder” bedeutet für mich…

„…ein professionelles Miteinander zum Wohl von Kindern und Familien über strukturelle Grenzen hinweg.
…das Knüpfen von Verbindungen zwischen Systemen und den Menschen, die sie beleben.
…engagierte Menschen, die sich gemeinsam stark machen für die Anliegen von Familien” 

 

Welche Bedeutung hat “Gemeinsam stark für Kinder” für Sie? Schreiben Sie uns und werden auch Sie “Stimme des Monats” 🙂 [ lisa.walter@stmk.gv.at ]

Modellgemeinden

Zeichen- und Malbewerb für Kinder in der Stadtgemeinde Weiz
Die Initiative „Gemeinsam stark für Kinder“ lädt alle Weizer Kinder bis 10 Jahre zu einem großen Zeichen- und Malbewerb ein. Das Motto lautet: „Ich bin glücklich, wenn…“. Für die Teilnahme gibt es eigene A3-Zeichenblätter, die im Stadtservice Weiz abgeholt werden können. Dort sind auch alle fertigen Bilder bis spätestens 23.10.2020 wieder abzugeben. Mitmachen können alle Weizer Kinder bis 10 Jahren – gern auch ganze Schulklassen oder Nachmittagsgruppen. Mit den fertigen Bildern soll eine Ausstellung gestaltet werden und einzelne Bilder werden im Herbst auch in der Weizer Stadtzeitung veröffentlicht. Mit dieser Aktion können sich auch die jüngeren Kinder bei „Gemeinsam stark für Kinder“ einbringen und zeigen, was ihnen im Augenblick besonders am Herzen liegt. Nähere Informationen finden Sie hier.

Gutschein für kostenlose Berufsberatung
Die Bildungs- und Berufswahl ist eine ziemliche Herausforderung – viele Eltern fühlen sich oft auch überfordert und wünschen sich mehr Unterstützung, um ihre Kinder in dieser Phase gut begleiten zu können. Nun wurden von Bettina Mandl, der Regionalen Bildungs- und Berufskoordinatorin in der Oststeiermark, Gutscheine für eine kostenlose Berufsberatung für Eltern und Kinder erarbeitet. Mit diesem Gutschein kann man mit einer der aufgelisteten Einrichtungen Kontakt aufnehmen und ein sehr individuelles Beratungsgespräch vereinbaren. Ein Angebot, an deren Konzeption auch die Initiative „Gemeinsam stark für Kinder“ in Weiz mitgearbeitet hat.

Aktuelles aus der Stadtgemeinde Feldbach
Die Stadtgemeinde Feldbach hat, natürlich unter Wahrung sämtlicher, geltender Bestimmungen betreffend gesundheitlicher Sicherheit und Hygiene sowie sonstiger Vorgaben für Veranstaltungen aufgrund von Covid-19, wieder mit dem Eltern-Kind-Bildungsprogramm begonnen. Nähere Informationen sowie den aktuellen Newsletter „Gemeinsam stark für Kinder Feldbach“ finden Sie hier. Möchten Sie den Newsletter „Gemeinsam stark für Feldbach“ abonnieren, schicken Sie bitte eine E-Mail an: krotscheck@feldbach.gv.at.

Steirerinnenkabarett in der Stadtgemeinde Leibnitz
Die Mädchen- und Frauenservicestelle Leibnitz lädt herzlich zu ihrem Steirerinnenkabarett am 13.11.2020 ins Alte Kino ein. Unter dem Motto „Working Woman 2.0“ beschäftigen sich 12 Laienschauspielerinnen humorvoll und bühnenreif mit Erfahrungen am und rund um den regionalen Arbeitsmarkt – Rasant. Pointiert. Kritisch. Nähere Informationen finden Sie hier.

Bildungsmesse „Check your future“ – Stadtgemeinde Leibnitz
Wie viele andere Veranstaltungen auch, wird die Bildungsmesse Leibnitz heuer aufgrund der Corona-Ausnahmesituation nicht als Präsenzveranstaltung durchgeführt. So hat die Bildungsmesse Leibnitz „Check your future“ in diesem Jahr online ihren Auftritt! Ab 2. Oktober 2020 – dem ursprünglich geplanten Messetermin – steht ein umfangreiches online Ausstellerverzeichnis auf der Webseite der Bildungsmesse unter www.checkyourfuture.at zur Verfügung. Weiters gibt es vom 5. – 9. Oktober 2020 eine Schwerpunktwoche mit online Veranstaltungen zu regional wichtigen Themen rund um Bildung und Beruf.

Nachmittag der seelischen Gesundheit – Stadtgemeinde Leibnitz
In Anlehnung an den internationalen Tag der seelischen Gesundheit (10.Oktober) veranstaltet die Stadtgemeinde Leibnitz am 29. Oktober, von 14:00 bis 17:00 Uhr zusammen mit Styria Vitalis und GO ON einen Nachmittag der seelischen Gesundheit. Eine Anmeldung zum kostenlosen Nachmittag wird unter: tanja.schenner@leibnitz.at erbeten.

„Was heißt Scheidung?“  – RAINBOWS-Gruppen für Kinder und deren Eltern in der Stadtgemeinde Leibnitz
Gerade in diesen ungewissen Zeiten braucht es Beständigkeit und Stärkung für die, die es am meisten brauchen: Kinder, deren Eltern sich in den letzten Monaten getrennt haben. Mitte Oktober starten wieder die RAINBOWS-Gruppen für Kinder von 4-12 Jahren im ehemaligen Gemeindeamt Seggauberg. In 12 wöchentlich stattfindenden Treffen für die Kinder und drei Elterngesprächen erhalten Familien Hilfe im Umgang mit der veränderten Lebenssituation. Nähere Informationen finden Sie hier.

Allgemeines

ZWEI UND MEHR in Kooperation mit dem Institut für Familienfragen
In der ZWEI UND MEHR-Familien- & KinderInfo gibt es die Möglichkeit individuelle Beratungsstunden für Fragen rund um den Familienalltag zu besuchen. Diese finden jeden zweiten Dienstag im Monat von 09:00-12:00 Uhr statt. Im Weiteren werden seit Juli 2020 ZWEI UND MEHR-Elternrunden angeboten. Neben einem Impulsvortrag soll dabei Eltern und Interessierten genügend Platz für einen gemeinsamen Austausch geboten werden. Währenddessen wird eine kostenfreie Kinderbetreuung sowie Dolmetsch nach Anmeldung zu Verfügung gestellt. Nähere Informationen finden Sie hier.

Neue Aktion an steirischen Volksschulen für mehr Verkehrssicherheit
Seit Jahren steigt der Anteil ungeschützter Verkehrsteilnehmer_innen (Fußgänger_innen, Radfahrer_innen, Moped- und Motorradfahrer_innen). Im Jahr 2019 ereigneten sich insgesamt 293 Straßenverkehrsunfälle mit Kindern bis zu 14 Jahren. Dabei wurden 333 Kinder verletzt. In steirischen Volksschulen wird in einer interaktiven Inszenierung mit dem Augen-Paar der Kampagne „Augen auf die Straße“ mit den Kindern der 3. und 4. Schulstufe über die Gefahren und die Möglichkeiten im Straßenverkehr, sich sicher zu bewegen, diskutiert. Nähere Informationen finden Sie hier.

“LEADER wirkt: Gerade jetzt!”
Erstmals haben die 15 steirischen LEADER-Regionen in einer gemeinsamen Broschüre ihr Wirken für den ländlichen Raum in der Steiermark dargestellt. Sie ziehen darin Bilanz über die Periode von 2014 bis 2020. Auch in den kommenden Jahren wird das LEADER-Programm seine Kraft in den steirischen Regionen entfalten können. Nähere Informationen finden Sie hier.

Projekt #we_do
Das Projekt #we_do unterstützt Frauen mit niedrigem Einkommen dabei, ihre Berufs- und Einkommenschancen zu verbessern. Das multiprofessionelle Team von #we_do unterstützt Frauen mit Wohnort in den Regionen Graz, Oststeiermark (Hartberg), Südoststeiermark (Feldbach) und Obersteiermark West (Knittelfeld) bei ihrem Aufstieg. Nähere Informationen finden Sie hier.

Kinderschutz-Paket für steirische Volksschulen
Die Steiermark soll zum sichersten und kinderfreundlichsten Bundesland Österreichs werden: Dieses politische Ziel betonten Soziallandesrätin Doris Kampus und Bildungs- und Jugendlandesrätin Juliane Bogner-Strauß im Rahmen einer Pressekonferenz. Als Beitrag auf diesem Weg präsentierten die Landesrätinnen ein eigenes steirisches Gewaltschutz-Set, welches in den vierten Klassen der steirischen Volksschulen zum Einsatz kommen wird. Es hat zum Ziel, Kinder und Jugendliche für ihre Rechte zu sensibilisieren. Nähere Informationen finden Sie hier.

Geschichtenschatz zur Bildungs- und Berufsorientierung – BBO-Erfolgsgeschichten aus der Südwest- und Oststeiermark
In der Steiermark gibt es zahlreiche Angebote, um sich zu den Themen Bildung und Beruf zu informieren und beraten zu lassen. Um zu zeigen, wie hilfreich und unterstützend diese Angebote sind, werden auf Initiative der Regionalen Koordinatorinnen für Bildungs- und Berufsorientierung der Südwest- und Oststeiermark regelmäßig Erfolgsgeschichten veröffentlicht. Die Geschichten werden von den regionalen Akteurinnen und Akteuren der Bildungs- und Berufsorientierung geschrieben und erzählen von besonderen Berufswegen, mutigen Bildungsentscheidungen und erfolgreichen Unterstützungsprozessen. Und es gibt viel zu erzählen, sodass der BBO-Geschichtenschatz laufend größer wird. Zum BBO-Geschichtenschatz gelangen Sie hier.

September Ausgabe der Zeitschrift „beziehungsweise“
Die Zeitschrift „beziehungsweise“ des ÖIF widmet sich in der September Ausgabe den Themen „Wie Kinder über Scheidung reden – Ergebnisse einer partizipativen Studie mit Volksschüler_innen“, „EinBlick in die Forschung – Entwicklung der quantitativen Sozialforschung“ sowie „Adoption in Österreich – (K)ein Instrument der Obsorge für Kinder?“. Die aktuelle Ausgabe finden Sie hier.

Zahlen, Daten, Fakten

Studie: Soziale Teilhabe schützt die Gesundheit
Eine Studie von Santini et al. (2020) untersucht den Zusammenhang von aktiver Mitwirkung in Organisationen oder Vereinen und der Entwicklung chronischer Erkrankungen. Das Ergebnis zeigt, dass diese Art von sozialer Teilhabe als Schutzfaktor gegen das Auftreten oder die Entwicklung chronischer Erkrankungen durch eine verbesserte psychische Gesundheit wirkt. Zur Studie gelangen Sie hier.

ÖIF: Verhaltensökonomie und die Vereinbarkeit von Familie und Erwerb
Nach wie vor ist in Österreich die Verteilung von bezahlter und unbezahlter Arbeit zwischen den Geschlechtern durch großes Ungleichgewicht gekennzeichnet. Klassische Maßnahmen der Familienpolitik waren bei der Aufhebung dieser Unterschiede bislang eingeschränkt erfolgreich. Ziel der vorliegenden Studie ist es, aufzuzeigen, wie mit Hilfe verhaltensökonomischer Maßnahmen zusätzlich die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessert und die Väterbeteiligung an der Kinderbetreuung erhöht werden kann. Zur Studie gelangen Sie hier.

Veranstaltungen

SAVE THE DATE: Steirische BBO-Woche Bildung | Beruf | Orientierung
Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten. (Konfuzius) Von 23. bis 27. November 2020 findet erstmalig eine steiermarkweite Aktionswoche zum Thema Bildungs- und Berufsorientierung statt, in der Bildungsentscheidungen vom Kindes- bis ins Erwachsenenalter im Mittelpunkt stehen. Ziel ist es, informierte und eigenständige Entscheidungen rund um den persönlichen Bildungsweg zu unterstützen. Dazu werden Online-Impulse für Eltern, Jugendliche und Erwachsene angeboten und medial über das Thema informiert. Das gesamte Programm sowie Informationen zu Angeboten in der Steiermark sowie in den einzelnen Regionen sind auf der Website der Steirischen BBO-Woche unter https://www.bbo-woche.at/ abrufbar.

 

📍 www.gemeinsamstark.steiermark.at
Bei Anregungen, Wünschen, Problemen oder Beschwerden schicken Sie uns bitte eine Mail.
Wenn Sie den Newsflash der Initiative „Gemeinsam stark für Kinder“ abonnieren möchten, melden Sie sich bitte bei
Lisa Theres WALTER, MA
Amt der Steiermärkischen Landesregierung
A6 Fachabteilung Gesellschaft (FAGS)
Referat Familie, Erwachsenenbildung und Frauen
Fachbereich Familie
Karmeliterplatz 2, 8010 Graz
Tel: 0316 / 877 – 5561
Fax: 0316 / 877 – 4388
E-Mail: lisa.walter@stmk.gv.at
E-Mail: gesellschaft@stmk.gv.at (für rechtsverbindlichen Schriftverkehr)

Die Initiative “Gemeinsam stark für Kinder wird vom Land Steiermark, Fachabteilung 6, unterstützt.

                                                                       

 

Zuständige Abteilung in der Stadtgemeinde Leibnitz:

Stabstelle Stadtentwicklung & Projektmanagement

DP Ing. Astrid Holler (Leitung), Tanja Schenner MA (Initiative Gemeinsam stark für Kinder)