Umfrage” Leben in der Stadtgemeinde Leibnitz”

Umfrage” Leben in der Stadtgemeinde Leibnitz”

Die Stadtgemeinde Leibnitz zählt zu den Gemeinden in der Steiermark, welche in den kommenden Jahren weiter stark wachsen werden. Daher ist es wichtig zu wissen, welche Anforderungen in der Zukunft an die Stadtgemeinde gestellt werden. Dies ist gerade auch für eine vorausschauende Stadtplanung von besonderer Bedeutung. 

Um auf diese Anforderungen gezielt eingehen zu können, ist es unter Anderem wesentlich, zu erfahren, welche Beweggründe Menschen dazu führen bzw. geführt haben, nach Leibnitz zu ziehen und welche Beweggründe Menschen auch aus Leibnitz abwandern lassen. 

Aus diesem Anlass wird derzeit in Kooperation der Stadtgemeinde Leibnitz mit dem Institut für Soziologie der Universität Graz eine Umfrage durchgeführt, die Sie unter folgendem Link

https://survey2.edu.uni-graz.at/673469/lang-de 

online ausfüllen können.

Eine zweite Möglichkeit ist, den beiliegenden Fragebogen im pdf Format

Leben in der Stadtgemeinde Leibnitz – Umfrage

auszudrucken, auszufüllen und in den Postkasten beim Rathaus einzuwerfen. (Das Ausfüllen der Umfrage dauert ca. 15 min. und ist selbstverständlich anonym!)

Was passiert mit den erhobenen Daten?

Diese Umfrage ist anonym, es werden keine Analysen und Ergebnisse aufbereitet, bei welchen Rückschlüsse auf konkrete Personen möglich sind. Alle Antworten werden vertraulich behandelt. Die Ergebnisse werden als Bericht zusammengefasst, in zwei Masterarbeiten veröffentlicht und unter Umständen auch öffentlich präsentiert. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und nach Abschluss der Studie gelöscht. Falls Sie den Endbericht (als PDF) erhalten möchten oder Sie Fragen zur Studie haben, wenden Sie sich bitte an: birgit.soeser@edu.uni-graz.at.

Sie würden uns damit sehr unterstützen, um ein fundiertes Bild über die Wanderungsbewegungen unserer Stadt zu erhalten.

Herzlichen DANK für Ihre TEILNAHME an der Umfrage!

  • Durchführung der Masterarbeiten:
    Institut für Soziologie,Karl-Franzens Universität Graz, Studentin: Birgit Söser, Betreuung: Univ. Prof. Mag. Dr. Hadler Markus
    Institut für Geografie und Raumplanung, Karl-Franzens Universität Graz, Studentin: Magdalena Sener, Betreuung: Mag. Dr. Wolfgang Fischer

 

Zuständige Abteilung in der Stadtgemeinde Leibnitz:

Stabstelle Stadtentwicklung und Projektmanagement

 

 

 

Tags: