Projekt ORTSMITTE- Schaffung von Begegnungsorten für vor allem ältere, alte und mobile hochbetagte Menschen in Leibnitz

Projekt ORTSMITTE- Schaffung von Begegnungsorten für vor allem ältere, alte und mobile hochbetagte Menschen in Leibnitz

Das Projekt „Ortsmitte“ zielt auf die Schaffung von Begegnungsorten für vor allem ältere, alte und mobile hochbetagte Menschen ab, die wieder einen Ort zum Austausch finden und in den Ortsalltag integriert werden und der Austausch zwischen den Generationen stattfinden kann. Im Sinne der aktiven Teilhabe von älteren Menschen werden diese in die Gestaltung und Umsetzung systematisch eingebunden.

Styria Vitalis, als gemeinnützige, unabhängige Non-Profit-Organisation (NPO) für Gesundheitsförderung und Prävention in der Steiermark setzt das Projekt um.

Die Stadtgemeinde Leibnitz ist eine von zwei Pilotgemeinde zur Umsetzung in der Steiermark.

Start der Aktivitäten im Projekt:

In der Zeit von Juni – September 2019 werden  Gespräche und Interviews mit Seniorinnen und Senioren, Verbänden und Stakeholdern in der Stadtgemeinde Leibnitz geführt.

Im Oktober soll es eine erste Präsentation der Ergebnisse aus diesen Gesprächen geben.

Schwerpunkt der Befragungen wird sein, welche Bedürfnisse die älteren Menschen in Leibnitz haben und wo sie weitere Unterstützungen im Sinne der Teilhabe haben.

Aufbauend auf diese Gespräche werden Überlegungen für Initiativen in Leibnitz gesetzt.

Das Projekt wird vom Fond Gesundes Österreich gefördert.

Zuständige Abteilung in der Stadtgemeinde Leibnitz

Stabstelle Stadtentwicklung & Projektmanagement

DP Ing. Astrid Holler (Leitung), Tanja Schenner, MA